Mit dem Angebot der „Naturwiese“ soll eine passende Gestaltungsform gefunden werden, um Trauer- und Erinnerungsorte inmitten der Großstadt zu schaffen, die viele ökologische Aspekte berücksichtigen. Dazu werden heimische Wildkräuter bzw. Wiesenblumen angesiedelt, die einen blütenreichen Anblick bieten und zugleich als Nahrungspflanzen für Insekten dienen. Die Urnenbeisetzung erfolgt an Obstbäumen mit einer Kennzeichnung der Grabstätte durch liegende Namenssteine und aufgesetzte Schrift.

Naturwiese Naturwiese Naturwiese Naturwiese Naturwiese
Kosten Bestattungsgärten-Kalkulator
Größe der Grabstelle Urne 1,00 m x 1,00 m
Art des Grabmals Liegestein/Namenstafel aus Naturstein mit aufgesetztem Schriftzug, 0,40 x 0,40 m (Urne)
Dauerbepflanzung Wildblumenwiese (jahreszeitlich stark schwankendes Wachstum; zeitweise ohne Aufwuchs)
Wechselbepflanzung keine
Rahmengestaltung Obstbäume als Mittelpunkt der ringförmigen Anlagen aus 9 Grabstätten (Kreissegmente)
Besonderheit Die Beisetzung von Öko-Urnen ist in diesem Bereich zu bevorzugen. Der Bestatter berät gerne bei der Auswahl geeigneter Produkte, z.B. aus Weidengeflecht, Bambus, Bananenblatt o.ä.

Die Naturwiese finden Sie auf folgenden Friedhöfen in Köln und Umgebung:

Info

Gerne informieren wir Sie über die Bestattungsgärten. Bitte nutzen Sie unsere
>> Infoanforderung.

Für Auskünfte zu den Kosten unserer Grabarten verwenden Sie bitte den
>> Bestattungsgärten-Kalkulator.

Ihr Bestatter vor Ort in Köln:

(Suche nach Name, PLZ, Straße möglich)

Finde die Ausbildungsinitiative Gartenbau Köln auf Facebook!
Impressum   |   Datenschutz