Bestattungsgärten in Köln

 

Mit dem Konzept der sog. "Kooperationsgräberfelder" hat die Stadt Köln die Möglichkeit geschaffen, auf bestimmten, freien Flurstücke der städtischen Friedhöfe in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gewerken neuartig gestaltete Pflegegräber einzurichten (siehe Friedhofssatzung v. 19.12.2008, § 27, Abs. 2).

Die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner eG hat als erster Kooperationspartner der Friedhofsverwaltung seit Juli 2009 innovative Gräberfelder angelegt - zunächst als Pilotprojekt auf dem Friedhof Melaten und inzwischen auch auf sechs weiteren Friedhöfen (Mülheim, Süd, Chorweiler, West, Porz, Longerich). Weiterführende Informationen zu den einzelnen Standorten finden Sie unter der jeweiligen Rubrik.

Fortlaufend werden weitere "Bestattungsgärten" für die großen und mittelgroßen Friedhöfe links- und rechtsrheinisch geplant, um den Bürgern in Köln und Umgebung je nach Verbundenheit zu bestimmten Stadtteilen einen bestmöglichen Platz für Trauer und Erinnerung in angenehmer Umgebung anbieten zu können.

 

Diese Internetseiten verschaffen einen guten Überblick zu den verschiedenen Konzepten der Grabangebote in den "Bestattungsgärten". Jedoch können diese Informationen nicht den Besuch vor Ort ersetzen. Eine Entscheidung, für die eigene Grabstätte vorzusorgen oder einen Angehörigen zu bestatten, muss gründlich überlegt sein. In einem persönlichen Beratungsgespräch können viele individuelle Fragen geklärt werden.

Info

Gerne informieren wir Sie über die Bestattungsgärten. Bitte nutzen Sie unsere
>> Infoanforderung.

Für Auskünfte zu den Kosten unserer Grabarten verwenden Sie bitte den
>> Bestattungsgärten-Kalkulator.

Ihr Bestatter vor Ort in Köln:

(Suche nach Name, PLZ, Straße möglich)

Finde die Ausbildungsinitiative Gartenbau Köln auf Facebook!
Impressum   |   Datenschutz